Wie lange halten ihre Bücher?


Ich werde immer wieder gefragt, wie lange meine Bücher halten werden. Dazu kann ich nur sagen, ich weiß es nicht, ich mache Buchkunst erst seit 30 Jahren.


Meine Bücher folgen nicht dem Mainstream und dem Anspruch auf ewiges Leben. Sie sind vielmehr aus der Zeit geboren, folgen einer inneren Notwendigkeit und sind in erster Linie Gesamtkunstwerke in denen alles aufeinander abgestimmt ist. Natürlich unterliegen Bücher, wie wir auch, der Vergänglichkeit. Die Einen früher, die Anderen später. Manchmal spiele ich mit den Materialen und gehe ganz bewusst Verbindungen ein, die mit ihrer allgemeinen Haltbarkeitsprognose der Vergänglichkeit unterworfen sein werden.


Und trotzdem kauft der Sammler ein Buch nicht, weil die Haltbarkeit für die nächsten 500 Jahre garantiert werden kann, sondern weil es ihn in seinem Herzen anspricht. Die einzige Ausnahme ist Kunst als Kapitalanlage, aber auch da kann keiner garantieren was in Zukunft sein wird. Buchkunst wie ich sie herstelle, wird gekauft weil der Käufer primär einen tiefen inneren Bezug zu diesem Werk hat, nicht wegen einer Geldanlage.


Gerd J. Wunderer